Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM)

Seit 2004 betreut die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München-AKM Familien mit unheilbar kranken und lebensbedrohlich schwersterkrankten Ungeborenen, Neugeborenen, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in München und ganz Bayern. Dabei wird das Team aus hauptamtlichen Ärzten, Psychologen, Krankenschwestern und Sozialarbeitern von über 200 Ehrenamtlichen in den Bereichen Krisenintervention, Familienbegleitung und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Ziel soll es sein den Familien in dieser schwierigen Zeit eine feste Stütze zu sein und Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität zu schenken.

WOWOBAU übernimmt Familienpatenschaft 

___

„Als Unternehmen sehen wir es als unsere Pflicht der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Wir haben uns sehr gerne für eine Familienpatenschaft des Kinderhospiz-München entschieden, weil wir den Familien und vor allem den Kindern selbst in dieser schweren Zeit eine Hilfestellung geben möchten.“ Hansjörg Wetzel

 ___

„Bei der Suche nach einem geeigneten sozialen Projekt, das wir unterstützen können, stießen wir auf die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München – AKM. Als wir Gesellschafter, allesamt Familienväter, von den schweren Schicksalen mancher Kinder und deren Familien hörten, stand für uns schnell fest, dass wir die großartige Arbeit des AKM mit einer Familienpatenschaft unterstützen werden.“ Stefan Lang-Brießmann

 ___

„Schlimmeres als ein schwer krankes Kind ist kaum vorstellbar. Die finanzielle Unterstützung einer Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat hier zu helfen ist ein kleiner Beitrag den wir gerne leisten.“ Christian Dietz

 

Wir freuen uns, wenn auch Sie das Kinderhospiz München unterstützen möchten.
Zur Webseite des AKM Kinderhospiz München (externer Link)