Preis für Qualität im Wohnungsbau

Für unser Wohnbauvorhaben PARK 4 in München-Harlaching haben wir den vom BFW Bayern und Deutschen Werkbund Bayern e.V. ausgelobten Preis für Qualität im Wohnungsbau 2015 verliehen bekommen.

Als einer von drei Gewinnern konnte der Preis im Rahmen des Bayerischen Immobilienkongresses am 16. Juli 2015 vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann in Empfang genommen werden.

Die interdisziplinär besetzte Jury unter Vorsitz von Prof. Regine Keller (Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlicher Raum an der Technischen Universität München) würdigte die Neuinterpretation des besonderen Charakters der Gartenstadttypologie an der Menterschwaige. 

 

Die Begründung der Jury im Wortlaut:

Das Projekt Park 4 überzeugt durch eine Gruppe von vier Neubauten, die den besonderen Charakter der Gartenstadttypologie an der Menterschwaige neu interpretieren. Anstelle eines oder zweier großer Baukörper werden die 34 Wohneinheiten auf vier freistehende Häuser gruppiert. So gelingt es einerseits den wertvollen Baumbestand zu erhalten und eine Wohnqualität mit vielfältigen Bezügen von Innen nach Außen für Neubauten aber auch für die bereits bestehende offene Bauweise des Gartenstadtensembles zu erhalten. Die Kleinteiligkeit führt im Inneren der Gebäude zu einer verblüffenden Anzahl von möglichen Grundrisstypologien, die flexibles Wohnen ermöglichen. Darüber hinaus wurde eine zwar zurückhaltende, aber im positiven Sinn einfache Architektursprache verwandt, die durch eine gezielte Materialwahl wie gefärbter Kratzputz + Muschelkalk + Lärchenholzfenster die ursprünglichen Merkmale der Gartenstadthäuser thematisiert.“

Ausgezeichnet werden innovative, überwiegend frei finanzierte Wohnungsbauprojekte in Bayern. Alle 34 Einheiten des Bauvorhabens wurden bereits Ende 2014 / Anfang 2015 an die Käufer übergeben.